Liebe zur Fliege

Vor gut einem Jahr ist mir, in einem Hamburger Second Laden, eine schwarze Fliege zu geflogen und wollte unbedingt Platz in meinem Kleiderschrank nehmen. Da kann ich doch nicht Nein sagen! Nun hing sie da in meinem Kleiderschrank und summte vor sich sich hin. Ab und zu durfte sie befestigt an meinem Kragen doch dann auch mal die weite Welt entdecken.

Mit viel Freude spaziere ich mit meiner Fliege durch die Welt und summe vor mich hin. Doch was macht Frau noch glücklicher….na klar eine zweite Fliege und so setze ich es mir in den Kopf diese selber zu nähen.

So spazierte ich in den Stoffladen und kaufte zwanzig Zentimeter feinsten Schotten Karo Stoff und machte mich ans Werk. Kurz die erste Fliege ausgemessen und so ergaben sich folgende Schnittmusterteile.

  • A =
  • B =
  • C =
  • D =
  • E =

Nun machte ich mich ans Nähwerk!

  • Schritt 1: Zuerst habe ich die Schnittmusterteile zugeschnitten, dabei habe ich die Karos im Blick behalten die ich vorne haben möchte.
  • Schritt 2: Bei Schnittmusterteil x und x habe ich die kurzen Seiten nach innen umgeschlagen.
  • Schritt 3: Danach habe ich alle Schnittmusterteile längs gefaltet und zu genäht.
  • Schritt 4: Bei Schnittmusterteil x habe ich das Gummi in den Tunnel geschoben und fest genäht.
  • Schritt 5: Nun alle Teile um stülpen.
  • Schritt 6: Nun alle Kannten schließen und Schnittmusterteil x zusammen nähen.
  • Schritt 7: Nun die Fliegenteile aufeinander legen und mit einem Gummiband in der Mitte zusammenbinden. Die Falten mit einem Stift raus holen. Sobald das Ergebnis stimmt, das Halsband mittig dahinter und den Steg um alles binden.
  • Schritt 8: Fest genäht und fertig!

Nun summt die zweite Fliege neben der ersten und wartet auf ihren ersten Ausflug!
Nun habe ich eine zweite Fliegen Liebe im Schrank!

Liebste Grüße
Eure Clementine